DJK TuS Hordel 1911 e.V.

Wende dich telefonisch unter
+49 (0)160 8451986 an uns
oder fülle unseren Online-Mitgliedsantrag aus.

U15 zieht ins Pokal Finale ein – U17 scheitert im Elfmeterschießen

Die C-Junioren mussten im Pokal-Halbfinale die bisher schwierigste Aufgabe meistern. Zu Gast beim Bezirksligisten FSV Witten war das Ziel von Beginn an klar, weiterkommen! Doch der Gastgeber spielte druckvoll nach vorne und übernahm zunächst das Spielgeschehen ohne dabei zu Torchancen zu kommen. Die Jungs von Trainer Küpper hatten sichtbar Probleme und wirkten deutlich überrascht von dieser Spielweise.
Diese Halbzeitpause kam dann genau zum richtigen Zeitpunkt. Nach dem Wiederanpfiff zeigten die Hordeler ein anderes, weil mutigeres, Gesicht und wurden schließlich auch dafür belohnt.
In der 52. Minute setzte Adem Ünal nach Ballverlust nach und legt ab auf den eingelaufenden Tim Laures – 1:0!
Jetzt ging es Schlag auf Schlag. Die Schlussphase gehörte den Grün-Weißen nur eine Minute später vollstreckt Adem Ünal nun selbst zum 2:0. Den Schlusspunkt zum 3:0 setzte Innenverteidiger Merdan Toku nach einer Ecke. Finale!

Die B-Junioren hatten ebenfalls eine schwere Aufgabe vor der Brust. Es ging zum SC Weitmar der ebenfalls in der Bezirksliga unterwegs ist.
Es schien zunächst zu laufen für die Stillitano-Jungs. Kurz vor der Pause ging das Team durch einen Fernschuss aus 28 Metern mit 1:0 in Führung.
Nachdem einmal mehr das Flutlicht in Weitmar streikte und zu einer mehrminütigen führte waren die Gastgeber am Drücker und so fiel schnell der Ausgleich. Zum Schluss merkte man der Mannschaft die Belastung aus den vergangenen Wochen an und man versuchte sich ins Elfmeterschießen zu retten. Es sollte auch gelingen allerdings vergab man zu Beginn einen Schuss und konnte den Rückstand nicht mehr aufholen. Am Ende heißt es 4:5 n.E..