DJK TuS Hordel 1911 e.V.

Wende dich telefonisch unter
+49 (0)160 8451986 an uns
oder fülle unseren Online-Mitgliedsantrag aus.

U14 siegt im Topspiel – U11 mit zwei Siegen in nur vier Tagen

Datum: 6. Dezember 2019 |  Kategorie:  Jugend U14


Zwei Siege in vier Tagen

Die U11 von Christoph Kuna kann in nur vier Tagen gleich zwei Siege einfahren und übernimmt somit die Tabellenführung.
Bereits am Montag fuhr das Team gegen die DJK Märkisch Hattingen einen deutlichen 0:9-Auswärtssieg ein. Am gestrigen Donnerstag empfing man dann den mit nur zwei Punkten weniger dastehenden RW Stiepel. Unter Flutlicht und schwierigen Platzverhältnissen tat sich die Mannschaft zunächst etwas schwer. Im ersten Durchgang war es eine ausgeglichene Partie – der Halbzeitstand 1:1. Erst in Halbzeit zwei platzte der Knoten und der Motor kam plötzlich so richtig ans Laufen. Am Ende sind die jungen Hordeler mit 7:2 der verdiente Sieger. Glückwunsch zur Tabellenführung, Jungs!

U14 gewinnt Topspiel und festigt seine Tabellenführung

Nachdem der Gegner ziemlich kurzfristig um eine Verlegung des Spiels bat und wir diesem Wunsch im Sinne des Fairplays nachkam bekam das Topspiel der C-Junioren Kreisliga A einen besonderen Rahmen. Donnerstag Abend, Flutlicht und ca. 70 Zuschauer sahen eine hart umkämpfte Partie. Die Mannschaft von Trainer David Drews ging bereits in der 2. Minute per Foulelfmeter in Führung doch anstatt in großem Jubel auszubrechen spielte man gleich druckvoll weiter. Nach 6 Minuten steht es plötzlich 2:0 nachdem das Stürmerduo den Ball durch hohes Pressing im gegnerischen Sechsener erobern und anschließend versenken konnte. Die Gäste schienen noch gar nicht richtig auf dem Platz da hatten die Hordeler den Ball schon wieder an sich gerissen und Pierre Rogasik netzte per Hattrick zum 3:0. Im Anschluss lies man zu viele Freistöße gegen die körperlich starken Hattinger zu was auch zum 3:1 Halbzeitstand führte. „Wir haben nach dem 3:0 leider etwas an Tempo herausgenommen und waren nicht zuletzt aufgrund des schwer zu bespielenden Kunstrasens nicht mehr gut in den Kombinationen.“ Nach der Pause wollte man sich wieder seiner Stärke besinnen und mit schnellen Spiel den Gegner beschäftigen. „Die Spielweise des Gegners hat es uns natürlich schwer gemacht, da wir durch die vielen langen Bälle zu selten ins Pressing kamen.“ Aber auch der zwischenzeitliche Anschlusstreffer zum 3:2 beeindruckte das Team nicht. Einwechselspieler Luis Kaup hämmert den Ball wenige Minuten vor Spielende zum 4:2 in den Kasten der Gäste.

U10 siegreich, U13 punktet im Derby

Ebenfalls unter der Woche im Einsatz waren die U10 und U13.
Während Kai Drathens Mannschaft am Mittwoch auf hemischen Boden die U11 des TuS Stockum mit 8:2 besiegen konnte und als einziger Jungjahrgang auf einem guten 2. Platz steht, ging es für das Team von Alex Schreier in der U13 Bezirksliga zum Stadtderby an die Berliner Straße. Nachdem man im Halbfinale des Sparkassen Pokals den Kürzeren zog, wollte man unbedingt ein anderes Gesicht zeigen. In der 36. Minute gingen die Wattenscheider mit 1:0 in Führung allerdings glichen die Grün-Weißen nur wenige Sekunden später zum 1:1 aus. Im Anschluss kam es auf beiden Seiten zu Chancen die allerdings keines der Teams zu nutzen wusste.