DJK TuS Hordel 1911 e.V.

Wende dich telefonisch unter
+49 (0)160 8451986 an uns
oder fülle unseren Online-Mitgliedsantrag aus.

Fußball-Feeling pur. – Bochumer Stadtduell unter Flutlicht!

Foto ©️ Katja Pieper

Zum 3. Spieltag der Westfalenliga 2 ist am kommenden Freitagabend Concordia Wiemelhausen zu Gast an der Hordeler Heide.

Der Abgang von Trainer Frank Benatelli am vergangenen Sonntag wurde vereinsintern aufgearbeitet sowie abgehakt und das derzeitige Hordeler Trainerteam um Co-Trainer Patrick Polk und Pascal Beilfuß bereiten die Mannschaft intensiv auf das Bochumer Derby vor.

Alle Zuschauer an der Hordeler Heide dürfen gespannt sein, welche Antwort unser Team auf dem Platz geben wird, denn nach einen unglücklichen Start in die Saison, will es unsere 1. Mannschaft nun besser machen.

Spielort Hordeler Heider Stadion

Anstoß 19:30 Uhr (Einlass: 18:30 Uhr)

Schiedsrichter Sven Wensing

Assistenten Holger Derbort, Andre Deelen

Spielkleidung Weiß/Grün

Tickets an der Tageskasse verfügbar!

Verpflegung zum Flutlichtspiel: Bratwurst, Currywurst, Pommes Schranke, sowie frisch gezapftes Fiege-Pils und alkfreie Erfrischungsgetränke.

CORONA: In Hordel gilt zum Schutz der Vereinsmitglieder und Besucher die 3G-Regel! – Bei Betreten des Vereinsgeländes wird der Nachweis „Geimpft, Genesen, Getestet“ überprüft. Der Nachweis kann in Papierform oder Digital erfolgen. Digital per CovPass, Corona-WarnApp oder LucaApp. Personen die Ihren gültigen 3G-Status nicht nachweisen können, wird das Betreten der Platzanlage untersagt.

Die Abstände von 1,5m sind auf dem gesamten Vereinsgelände einzuhalten. Wo dies nicht möglich ist, muss zwingend ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

Matchday

Zusammen nach Lennestadt

Foto © Katja Pieper

Am 2. Spieltag der Westfalenliga Staffel 2 reist die Mannschaft von Frank Benatelli zum Auswärtsspiel nach Lennestadt.

Auch die Gastgeber sind mit einer Niederlage in der Vorwoche in die neue Saison gestartet und wollen nun die ersten Punkte erspielen. Die Voraussetzungen für ein spannendes Spiel sind also gegeben!

Nach der 0:2 Niederlage gegen Borussia Dröschede will Kapitän Marcel Erdelt mit seinem Team “auf die weitestgehend guten 70 Minuten gegen Dröschede aufbauen und bis zur letzten Minute hochkonzentriert sein um individuelle Fehler abzustellen. Wir wollen unsere Chancen kaltschnäuziger nutzen.”

Die Hordeler Mannschaft reist zusammen mit Vorstand, Fans & Nachwuchsspielern in einem Reisebus an.

Spielort Hensel-Stadion, Hagener Str. 78, 57368 Lennestadt
Anstoßzeit 15:30 Uhr
Schiedsrichter Denis Magne
Assistenten Markus Töpfer, Sascha Göckeler
Spielkleidung Weiß/Grün
Wettervorhersage 22° wolkig

Liga-Auftakt gegen Dröschede

Das Warten hat ein Ende! Mit einem Heimspiel gegen Borussia Dröschede startet unsere 1. Mannschaft in die Saison 2021/22.

Verpflegung: Bratwurst, Currywurst, Pommes Schranke, sowie frisch gezapftes Fiege-Pils und alkfreie Erfrischungsgetränke.

CORONA: In Hordel gilt zum Schutz der Vereinsmitglieder und Besucher die 3G-Regel! – Bei Betreten des Vereinsgeländes wird der Nachweis „Geimpft, Genesen, Getestet“ überprüft. Der Nachweis kann in Papierform oder Digital erfolgen. Digital per CovPass, Corona-WarnApp oder LucaApp. Personen die Ihren gültigen 3G-Status nicht nachweisen können, wird das Betreten der Platzanlage untersagt.

Die Abstände von 1,5m sind auf dem gesamten Vereingelände einzuhalten. Wo dies nicht möglich ist, muss zwingend ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

Generalprobe geglückt

Bild: WAZ

Eine Woche vor Ligastart empfangen Erdelt, Polk und Co den Ligakonkurrenten aus Iserlohn an der Hordeler Heide. In einem über weite Teile beidseitig sehr engagierten aber auch ausgeglichenen Spiel, setzen die Hordeler in der Schlussphase die richtigen offensiven Nadelstiche, die aus einem 0:1 einen letztendlich verdienten 2:1 Sieg machten.

In der nächsten Woche startet dann die Meisterschaft der Westfalenliga 2 und der FC Borussia Dröschede ist am kommenden Sonntag, den 29.08. zu Gast an der Hordeler Heide. Anstoß ist um 15:00 Uhr.

Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung!

Remis gegen SG Wattenscheid 09

Hilal Ali Khan & Ersatzkapitän Marcel Erdelt

Das Stadtduell am Mittwochabend endet 1:1 Unentschieden. Für die zwischenzeitliche Führung sorgte Murat Yildirim nach einer erfolgreichen Pressingsituation aus der sich die Gastgeber nicht befreien konnte. Die Zuschauer sahen ein gutes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten.

In Abwesenheit von Cheftrainer Frank Benatelli übernahm kurzerhand Ersatztorwart Deniz Bozoglu den Job an der Seitenlinie.

Bozoglu ordnet das Spiel wie folgt ein: “Ich denke, dass wir ein hochintensives Derby auf taktisch hohem Niveau sehen konnten. Wir konnten uns an den taktischen Plan halten und haben sowohl uns als auch den Zuschauern gezeigt, dass wir in der Lage sind, gegen eine Mannschaft auf Oberliga-Niveau, mitzuhalten.
Auch wenn es heute “nur” ein Testspiel war, bei dem es vordergründig darum ging, einen Einblick in unseren Entwicklungsstand zu erlangen, hätten wir auf Grund der Großchancen im zweiten Durchgang einen nicht unverdienten Sieg natürlich gerne mit nach Hause genommen. Wir nehmen die Erkenntnisse aus diesem Spiel mit und versuchen nun die letzten Wochen der Vorbereitung zu nutzen, weiter an uns in Defensive und Offensive zu arbeiten um dann gut in die Meisterschaft zu finden.”

Foto @ruhrpott_football

0:2 Sieg im Testspiel bei Westfalia Herne

Im Testspiel gegen den Oberligisten aus Herne zeigten die Grün-Weißen eine engagierte Leistung. In Minute 21 verwandelt Neuzugang Pascal Beilfuß einen Elfmeter zur 1:0-Führung. Das zweite Tor erzielt mit Patrick Polk ebenfalls ein Neuzugang an der Heide.

Stimmen zum Spiel

Philipp Dragicevic: “Alles in allem ein mehr als verdienter Sieg, das vorab!
Trotz des Wetters über weite Teile des Spiels, 10 min vor und nach der HZ ausgenommen, top geordnet in der Defensive. Die ganze Mannschaft hat defensiv gut gearbeitet, die 4 Jungs hinten sowie der Torwart waren sehr stark heute! Offensiv weitestgehend gefällig, mit sehr gut herausgespielten Aktionen in der ersten Hälfte. In der letzten halben Stunde gut auf Fehler gelauert und gut nach vorne gespielt, allerdings auch durch die fehlende Kraft nicht zielstrebig genug im letzten Teil. Insgesamt hat man aber gesehen, dass es bisher einfach gut passt und sich aus der Mannschaft ordentlich was machen lässt.”

Niko Stemmermann: “In einem guten Testspiel gegen eine Oberligamannschaft haben wir verdient gewonnen und in allen Mannschaftsteilen eine gute Leistung gezeigt. Da wir aber noch früh in der Vorbereitung sind, sollte man das Ganze auch nicht zu hoch hängen. Wir müssen jetzt weiter arbeiten und werden dann auch eine erfolgreiche Saison spielen, wenn alle mitziehen.
Was sich in meinen Augen jetzt schon herauskristallisiert ist die sehr gute Atmosphäre im Team. Die ersten Wochen machen schon richtig Spaß und Lust auf mehr.”

Pascal Beilfuß: “Dafür, dass wir noch am Anfang der Vorbereitung stehen, sah es schon sehr ordentlich aus. Wir haben heute ein neues System ausprobiert und das hat man uns, denke ich, auch angemerkt. Wichtig wird sein, dass wir uns als Mannschaft erstmal finden. Dafür war es heute ein guter Test und ein wichtiger Schritt für uns. Alles Weitere werden wir uns in der Vorbereitung erarbeiten.”

Manager Jörg Versen erwähnt ergänzend Torwart Mamadou Ndiaye: “Der Junge Keeper, der mit einer Gastspielgenehmigung gespielt hat, hat eine richtig guten Eindruck hinterlassen und wird in der kommenden Woche weiterhin mit der Mannschaft trainieren. Im Spiel gegen Haltern wird er sich nochmals zeigen können.”

Versen bestätigt Verpflichtung von Sturm-Talent Otibo

Jörg Versen bestätigt die Verpflichtung des ghanaischen Sturmtalents. “Wir wollten in der Offensive noch etwas machen und haben mit Adolf einen jungen und entwicklungsfähigen Stürmer dazu bekommen”, so Versen über den Neuzugang.
#WelcomeOtibo

Über Adolf Otibo:
Der 21-jährige Stürmer und ehemalige U17 Nationalspieler wechselt vom Ligakonkurrenten TuS Bövinghausen an die Hordeler Heide.

Martin Bas übergibt VfL-Trikot

Martin Bas (links) und Familie Kemper

Anlässlich des Aufstiegs des VfL Bochum 1848 in die 1. Fussball Bundesliga versteigerte die DJK TuS Hordel 1911 e.V. ein Trikot des VfL Bochum mit den Unterschriften des Profikaders aus der Aufstiegssaison 2020/21. 

Viele Personen haben mitgeboten, aber nur einer konnte den Zuschlag bekommen.  
Am heutigen Tage wurde das Trikot nun an die Familie Kemper als Höchstbietenden übergeben.

Der Erlös der Auktion geht zu 100% an den Wir sind Hordel e.V. , welcher sich u.a. für Jugend- & Altenhilfe, Kunst & Kultur, Wohlfahrtswesen, Sport sowie Heimatpflege & Heimatkunde engagiert. 
Wir werden von der Geldübergabe in den nächsten Tagen berichten.

Murat Yildirim kommt für die Offensive

Neuzugang für die Offensive:
Jörg Versen ist glücklich über die Verpflichtung von Außenstürmer Murat Yildirim “Murat ist ein schneller und erfahrener Stürmer er bringt viel Qualität mit”. Von der TSG Sprockhövel kommend, geht der 1,82m große Stürmer ab der neuen Saison für Grün-Weiß auf Torejagd.
#WelcomeMurat

Über Murat Yildirim:
Der 29-jährige Außenstürmer wurde in der Jugend beim VfL Bochum und Rot-Weiss Essen ausgebildet und sammelte zuletzt Oberliga Erfahrung bei der TSG Sprockhövel und der Hammer SpVg.

Marco folgt Patrick – Brüderpaar vereint

Ein Polk kommt selten allein. Nachdem mit Patrick bereits der ältere Polk-Bruder vorgestellt wurde, freuen wir uns nun auch den jüngeren Marco begrüßen zu können.
Jörg Versen ist froh über die Verpflichtung des Bochumers: “Marco wird auf unserer linken defensiven Seite mit um die Stammplätze kämpfen”,
#WelcomeMarco

Über Marco Polk:
Der 24-jährige kommt vom ambitionierten Bezirksligisten FC Altenbochum. Marco ist ein altbekannter an der Hordeler Heide, da er bereits in der Jugend für Grün-Weiß spielte.