DJK TuS Hordel 1911 e.V.

Wende dich telefonisch unter
+49 (0)160 8451986 an uns
oder fülle unseren Online-Mitgliedsantrag aus.

Remis in Schüren – Späte Aufholjagd beschert uns einen Punkt

Foto © Katja Pieper

Die Mannschaft fuhr, dank zweier Siege in Folge und sogar fünf Spielen in denen man ungeschlagen blieb, mit einer breiten Brust in den Dortmunder Südosten zum BSV Schüren

Die Partie nahm zunächst einen guten Lauf, denn in der ersten Viertelstunde kontrollierte die Jungs um Patrick Polk das Spiel und gaben den Takt an. Leider blieb diese Drangphase jedoch ohne merkliche Torszenen. In der Folge stellten die Gastgeber das Spiel, mit einer Standardsituation auf den Kopf und gingen mit 1:0 in Führung. Die Hordeler Mannschaft wirkte kurze Zeit geschockt und brauchte einige Minuten um sich wieder zu fangen. Mit dem Rückstand ging es jedoch in die Kabinen.

Die zweite Hälfte war nahezu ein Ebenbild der Anfangsviertelstunde. Wieder starteten die in grün gekleideten Hordeler druckvoll. Doch es passierte wieder: Die Dortmunder treffen und erhöhen auf 2:0.

Es machte den Anschein, als könnte man dem Spiel keine Wendung mehr geben. In der 78. Minute war es dann einmal mehr Murat Yildirim der mit einer spektakulären Einzelaktion im Strafraum durch einen sehenswerten Heber auf 2:1 verkürzte.

Jetzt warf man noch einmal alles rein. Mit Yildirim, Otibo, Denz, Mehmetoglou und Dragicevic standen zum Schluss gleich fünf Stürmer auf dem Platz. Der Mut wurde dann noch belohnt. Ein starker Verlagerungsball von Pascal Beilfuß leitete den Angriff über Leander Denz ein, der sich zunächst nicht durchsetzen konnte dann aber doch noch flanken kann. In der Mitte wartete Adolf Otibo und netzte per Kopf zum 2:2.

Wow! Die ca. 50 mitgereisten Hordeler Fans sahen eine spannende Schlussphase und eine Mannschaft die sich bis zur letzten Minute wehrte. Nun ist man inzwischen sechs Spiele am Stück ohne Niederlage.

Lange Zeit zum Durchatmen gibt es allerdings nicht, denn bereits am Mittwoch Abend wartet in der 3. Runde des Moritz Fiege Cups mit der SuS Wilhelmshöhe die nächste Aufgabe auf Opiola, Erdelt & Co.

Aufstellung
N’Diaye, P. Polk, Yildirim, Ali Khan, Otibo, Kordt (84. Denz), Erdelt, Weißbohn (58. Mehmetoglou), Opiola, Severich (65. Dragicevic), Stemmermann (46. Beilfuß)

Bank
Beilfuß, Köhler, Zimmermann, Denz, Mehmetoglou, Dragicevic

Tore
1:0 ’21 Jonas Schneck (BSV Schüren)
2:0 ’64 Jonas Schneck (BSV Schüren)
1:2 ’78 Murat Yildirim
2:2 ’85 Adolf Otibo

Das ganze Spiel in völler Länge seht ihr hier: