DJK TuS Hordel 1911 e.V.

Wende dich telefonisch unter
+49 (0)160 8451986 an uns
oder fülle unseren Online-Mitgliedsantrag aus.

Die Ergebnisse des Nachwuchs vom Wochenende #7

Datum: 19. Februar 2020 |  Kategorie:  Jugend U13 U14 U15 U16 U17 U19


Während das Spiel der U19 erneut abgesagt werden musste, waren alle anderen Nachwuchsteams im Einsatz.

Spiel der U19 abgesagt
Das Spiel der Radke-Elf gegen den TSV Marl-Hüls konnte leider nicht stattfinden, da der Kreis Recklinghausen die Plätze erneut sperrte. Bitter, da die U19 nun die zweite Woche in Folge aussetzen musste.

U17 mit bitterer Niederlage gegen abstiegsbedrohten SV Horst-Emscher
In der 2. Minute bereits abzeichnen, was sich durch das ganze Spiel ziehen würde – die schwache Chancenverwertung. Denn schon dort schaffte man es nicht, den Ball in das leere Tor zu schießen. Der Gegner hingegen war hocheffizient und konnte mit seinem ersten Schuss in Führung gehen.
Der Gegner nutzte bei seinem zweiten Treffer einen taktischen Fehler in der Hintermannschaft aus und schraubte das Ergebnis auf 0:2 hoch. So ging es in die Pause. Die jungen Stillitano-Elf nahm sich für den zweiten Durchgang einiges vor und der Anschlusstreffer gelang dann auch recht schnell nach einer Ecke. Die Mannschaft blieb am Drücker, vergab jedoch weiterhin vielversprechende Torchancen. In der Druckphase dann das 1:3 nach einem Distanzschuss. Die Hordeler steckten nicht auf und schafften erneut den Anschlusstreffer zum 2:3 und ließen auch in der Folge abermals hochkarätige Chancen liegen. Kurz vor Schluss wurde die Hintermannschaft nach einer Fehlentscheidung des Schiedsrichters ausgekontert und kassierte den Gnadenstoß zum 2:4. Doch zu aller Überraschung kam das Team kurz danach nochmal auf 3:4 ran. Die letzten Minuten reichten dann nicht mehr, um doch noch einen Punkt zu holen. Thomas Stillitano: „Die Mannschaft hat in der 2. Halbzeit zumindest den Kampf angenommen und sich gegen die Niederlage gestemmt. Die Chancenverwertung ist allerdings im zweiten Spiel nacheinander nicht gut. So bringen wir uns alle um den Lohn der Arbeit. Ein bittere Niederlage, die bei diesem Spielverlauf doppelt weh tut.”

U16 mit Remis im Nachbarschaftsduell
Gegen die U16 des DSC Wanne-Eickel heißt es am Ende 1:1 für den Jungjahrgang der B-Junioren. Nachdem man in der 18. Minute in Rückstand geraten war, zeigten die Grün-Weißen eine ordentliche Partie und glichen kurz nach Wiederanpfiff zum 1:1 Endstand aus.

U15 zuhause mit 2:0-Erfolg
Das Team um Heiko Küpper hat in der Partie gegen den ASC 06 Dortmund von Beginn an den Ton angegeben, blieb im ersten Abschnitt jedoch torlos. Aus der Kabine kommend war klar, dass die Grün-Weißen nochmals den Druck erhöhen wollten. Das 1:0 war ebenso verdient wie glücklich. Nach der Hereingabe des Hordeler Verteidigers fälschte der Dortmunder Spieler den Ball unhaltbar für seinen Torwart ab. Fortan war das Spiel sehr einseitig und die Gäste konnten sich kaum noch aus dem Druck befreien. Folgerichtig dauerte es nicht lange bis das 2:0 fällt anschließend spielten sich die Jungs von Heiko Küpper weitere gute Chancen heraus, konnten diese jedoch nicht verwerten.

U14 mit zwei Gesichtern
Während einige Mannschaften bereits mehrere Punktspiele absolviert haben, heißt es für das Team von David Drews weiter zu warten.
Da das nächste Meisterschaftsspiel erst im März ansteht, werden die Wochenende weiterhin genutzt um in Testspielen den Rhythmus beizubehalten. Auswärts in Oberhausen bei der U15 von Arminia Lirich zeigte die Mannschaft jedoch Licht und Schatten. Im ersten Durchgang fehlte es an Durchschlagskraft in der Offensive und in Halbzeit zwei waren es individuelle Fehler in der Defensive die das Team um den Lohn brachte. Letztlich war Trainer David Drews mit der 2:4 Niederlage bedient: “Es ist nicht gut wie leichtfertig wir mit unseren Möglichkeiten umgehen, daran werden wir arbeiten müssen.”

Gute Leistung der U13 wird am Ende nicht belohnt
Die U13 musste in der Bezirksliga auswärts bei der TSC Eintracht aus Dortmund ran. Die Mannschaft ist gut in die Partie gestartet und wusste seine Stärken einzusetzen. Zu Beginn der 2. Hälfte ging man dann mit 1:0 in Führung und war fortan bedacht diese zu halten doch leider gelang dies nicht und man musste mit einer 1:2 Niederlage im Rücken die Heimreise antreten. Die erneut gute Leistung macht jedoch Mut für die nächsten Aufgaben.